Veranstaltungen

Spezialfasern und Faserbündel: Grundlagen, Messtechnik und Anwendungen

Veranstaltungsort: Schenck Technologie- und Industriepark, Raum 308, Landwehrstr. 55, 64293 Darmstadt

Referent: Prof. Dr. Karl-Friedrich Klein

In dem 2-Tagesseminar werden zuerst die grundlegenden Eigenschaften von passiven optischen Fasern und deren Messung behandelt. Im Fokus stehen dabei die Multimode-Fasern, mit der kritischen Lichteinkopplung und Lichtführung aufgrund von schiefen Moden, die stark von den eingesetzten Lichtquellen abhängen. Auch die verschiedenen Materialien für optische Spezialfasern und deren Vor- und Nachteile werden berücksichtigt. Für Applikationen sind speziell designte Faserbündel von großem Interesse. Deshalb werden kommerzielle Lösungen vorgestellt bzw. ein Ausblick über weitere Möglichkeiten in faseroptischen Systemen gegeben.

Hier finden Sie nähere Informationen zu den Kursinhalten und unseren Veranstaltungsflyer.

Hier geht es zur Online Buchung

Kosten: 830,00 Euro zzgl. MwSt. für Mitglieder der Kompetenznetze Optische Technologien, 990,00 Euro zzgl. MwSt. für alle anderen. (inkl. Weiterbildungsunterlagen, Verpflegung und gemeinsamen Abendessen)

Eine Übersicht über alle unsere Weiterbildungsveranstaltungen, die in diesem Jahr noch angeboten werden, finden Sie auf unserer Cetip Homepage.

Lasermaterialbearbeitung - Lasertechnik I

Veranstaltungsort: O.R. Lasertechnologie GmbH, Dieselstr. 15, 64807 Dieburg

Referent: Prof. Dr. Rolf Klein

Das zweitägige Seminar vermittelt Grundlagen und Anwendungen der Lasertechnik. Neben Aufbau und Funktion des Lasers werden die speziellen Eigenschaften der Laserstrahlung erklärt und auf Sicherheitsaspekte eingegangen. Auf die Vielzahl von Anwendungen soll im geplanten Kurs Lasertechnik 2 eingegangen werden.

Zielgruppe: Praktiker, Ingenieure und Physiker, welche in der Entwicklung neuer Produkte und Verfahren tätig sind oder bestehende Verfahren optimieren erhalten einen Einblick in die Möglichkeiten der Lasertechnik.

Hier finden Sie nähere Informationen zu den Kursinhalten und unseren Veranstaltungsflyer.

Hier geht es zur Online Buchung

Kosten: 830,00 Euro zzgl. Mwst. für Mitglieder der Kompetenznetze Optische Technologien, 990,00 Euro zzgl. für alle anderen. (inkl. Weiterbildungsunterlagen, Verpflegung und gemeinsamen Abendessen)

Eine Übersicht über alle unsere Weiterbildungsveranstaltungen, die in diesem Jahr noch angeboten werden, finden Sie auf unserer

Cetip Homepage.

Optik-Design mit ZEMAXTM-Vertiefungen

Am 24. und 25. Februar 2015 veranstaltet Optence e.V. einen Weiterbildungskurs

Optik-Design mit ZEMAXTM-Vertiefungen“.

Referent ist Prof. Dr. Peter Kohns

Schwerpunkte sind die Modellierung nicht axialer Systeme, die Toleranzrechnung, die globale Optimierung und die simultane Optimierung mehrerer Konfigurationen. Im Kurs wird auch eine Einführung in die Makrosprache von ZEMAX gegeben, mit der die Möglichkeiten des Programms noch erweitert werden können. Die Teilnehmer sollten über Grundkenntnisse im Umgang mit ZEMAX verfügen (Eingabe sphärischer axial-symmetrischer Systeme, Optimierung mit Default-Funktion). Die Grundfunktionen von ZEMAX werden zu Beginn des Kurses anhand zweier einfacher Beispiele besprochen.

Zielgruppe: Die Teilnehmer sollten über Grundkenntnisse (z.B. aus dem Kurs „Einführung in das Optik-Design“ am 17./18.02.2015 in Darmstadt) im Umgang mit ZEMAX verfügen (Eingabe sphärischer axial-symmetrischer Systeme, Optimierung mit Default-Funktion). Die Grundfunktionen von ZEMAX werden zu Beginn des Kurses anhand zweier einfacher Beispiele besprochen.

 

Weitere Informationen finden Sie hier:pdf

 

Weiterbildungskurs "Halbleiterlaser"

Am 19.02.2015 veranstaltet Optence e. V. einen Weiterbildungskurs zum Thema  "Halbleiterlaser" an der Technischen Universität in Kaiserslautern mit den beiden Referenten Prof. Dr. Henning Fouckhardt und Priv.-Doz. Dr. habil. Johannes L´huillier.

Halbleiterlaser haben eine Revolution in der Lasertechnologie hervorgerufen und teilweise andere Lasertypen bereits abgelöst. Gleichwohl werden mit dem Begriff Halbleiterlaser nach Material, Wellenlänge, Bauform, Ansteuerung, Leistungsdaten u.a. sehr unterschiedliche Laser zusammengefasst. Da die Unterschiede und Möglichkeiten der verschiedenen Halbleiterlaser-Arten kaum bekannt sind, soll in diesem Weiterbildungskurs insbesondere auf die Physik und die Herstellungstechnologie dieser Laser eingegangen werden. Auch auf Anwendungen wird dabei verwiesen; sie bilden aber nicht den Kern der Weiterbildung.

Weitere Informationen zur Veranstaltungen finden Sie hier: pdf

440. JENAer Carl-Zeiss-Optikkolloquium

Das 440. JENAer Carl-Zeiss-Optikkolloquium findet am Dienstag, dem 17. Februar 2015, um 15.30 Uhr im Aktionsraum der Carl Zeiss AG statt.

Herr Prof Dr. Jens Haueisen, Technische Universitaet Ilmenau, spricht zum Thema

"Stimulation und Analyse der Retina zur frühzeitigen Erkennung von Krankheiten".

 

Weitere Informationen finden Sie hier: pdf

438. JENAer Carl-Zeiss-Optikkolloquium

Das 438. JENAer Carl-Zeiss-Optikkolloqium findet am 2. Dezember 2014 statt. Dr. Thomas Koch spricht zum Thema

"Moderne optische Schichtsysteme - Technologie und Applikationen"

Ort: Aktionsraum der Carl-Zeiss AG, Eingang Carl-Zeiss-Promenade 10, 15:30 Uhr

Weitere Informationen unter: pdf

Übersicht zu JENAer Carl-Zeiss-Optikkolloquien  im 1. Halbjahr 2015: 2015.pdf

IX International Symposium on Emerging and Industrial TI DLP® Applications

The IX International Symposium on Emerging and Industrial Texas Instruments DLP® Technology Applications + TI Training Day jointly organized by OpSys Project Consulting and Texas Instruments Inc.,is scheduled for November 18th and 19th, 2014 at the LeMeridien Hotel in the center of Frankfurt, Germany.

As in the past year the first day will be set up as a conference in conjunction with a small foyer exhibit from Design Houses and
service providers.

The Program Committee for the DLP Symposium encourages scientists, technologists, and developers to present and highlight new and interesting applications of DLP® technology within these emerging markets and scientific research. The event offers a great opportunity to present your work, products, and research as well as your institution or company and services to a broader audience fully assigned to DLP® technology.

LEAD TOPIC OF 2014 SYMPOSIUM:   DLP® Technology in spectroscopic applications

For a good balance of the program, the committee expressively welcomes presentations also from any other application field.

CALL FOR PAPERS:

The Program Committee for the DLP Symposium encourages scientists, technologists, and developers to present and highlight new and interesting applications of DLP® technology within these emerging markets and scientific research. The event offers a great opportunity to present your work, products, and research as well as your institution or company and services to a broader audience fully assigned to DLP® technology.

Please send proposed title of your presentation and the presenter’s contact info to Jacobsen@opsysconsult.com by August 31, 2014.

Further information: www.dlp-symposium.com

437. JENAer Carl-Zeiss-Optikkolloquium

Am Di., den 11. November 2014 findet das 437. JENAer Carl-Zeiss-Optikkolloquium statt.

Es spricht Andre Hessling von Goodrich Lighting Systems GmbH, Lippstadt zum Thema:

                                                                Optik im Flugzeug

 

Weitere Infomationen: pdf

Optische Materialien für Linsen, Prismen und Filter

CETIP veranstaltet eine Weiterbildung „Optische Materialien für Linsen, Prismen und Filter“am 04.und 05.November 2015.

Veranstaltungsort: SCHOTT AG, Hattenbergstr. 10, 55122 Mainz

Referenten: Dr. Peter Hartmann, Prof. Dr. Steffen Reichel und Dr. Ralf Biertümpfel  (alle SCHOTT AG)

In optischen Systemen werden die Kernfunktionen wie Lichtablenkung, Transmission und Blockung durch optische Gläser und Filtergläser erzeugt. Viele Unternehmen der optischen Industrie und deren Kunden sind auf höchste Qualität dieser Materialien angewiesen. Mikroskope, Ferngläser und Kameras sind nur einige Beispiele für High-Tech Produkte, in denen optische Gläser zum Einsatz kommen. Die Eigenschaften von optischen Materialien und die Anforderungen, die sie erfüllen müssen, unterscheiden sich deutlich von denen anderer technischer Materialien. Dies hat zur Folge, dass bei der Herstellung, Prüfung und Anwendung zahlreiche technische Bedingungen erfüllt sein müssen. Will man optische Elemente konstruieren, beschaffen und anwenden, ist es von entscheidender Bedeutung, diese Besonderheiten zu berücksichtigen.

Das zweitägige Seminar vermittelt grundlegendes Wissen zu optischen Gläsern und Filtergläsern. Des Weiteren besteht die Gelegenheit vor Ort die Glasschmelze zu besichtigen.

Der Kurs ist auf max. 15 Teilnehmer beschränkt. Melden Sie sich bitte frühzeitig an!

Veranstalter: Optence e. V.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer.

Seiten