478. JENAer Optikkolloquium »Bearbeitung optischer Materialien mit Plasmajets und Ionenstrahlquellen«

Das 478. JENAer Optikkolloquium findet am 12.11.2019 | 17:00 – 19:00 Uhr
im Abbe Center of Photonics | Albert-Einstein-Str. 6 | Jena statt.

Prof. Dr. Thomas Arnold, vom IOM in Leipzig und Stiftungsprofessor für Ultrapräzisionsbearbeitung von Oberflächen mit Ionen und Plasmen an der TU Dresden, Fakultät Maschinenwesen

spricht zum Thema  »Bearbeitung optischer Materialien mit Plasmajets und Ionenstrahlquellen«

Weitere Informationen unter: https://optikkolloquium.de/kolloquien/

 

ORGANISATION
Das JENAer Optikkolloquium wird unterstützt von: Carl Zeiss AG, Ernst-Abbe-Hochschule Jena, Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik, Friedrich-Schiller-Universität Jena, JENOPTIK AG, Leibniz-Institut für Photonische Technologien e.V. Veranstalter ist OptoNet e.V.

ANFAHRT
Am Beutenberg Campus stehen nur sehr begrenzt Parkflächen zur Verfügung. Bitte nutzen Sie öffentliche Verkehrsmittel. Vom Stadtzentrum fahren die Buslinien 10, 11 und 12 zum Beutenberg Campus.