Veranstaltungen

Einführung in das Optik-Design mit ZEMAX

„Einführung in das Optik-Design mit ZEMAXTM“ am 23. und 24. Februar 2016.

Veranstaltungsort: Schenck Technologie- und Industriepark, Raum 308, Landwehrstraße 55, 64293 Darmstadt

Referent: Prof. Dr. Thomas Sure

Das Seminar soll die Teilnehmer in die Lage versetzen, optische Systeme zu spezifizieren, ihre Abbildungsleistung zu bewerten und auch eigene Berechnungen zur Auslegung, Dimensionierung bis hin zur Korrektur mit Hilfe des Optik-Design-Programms ZEMAX (OpticStudio) eigenständig durchführen zu können.

Zielgruppe sind alle Ingenieure, Physiker, Techniker und Naturwissenschaftler, die sich mit der Entwicklung optischer Geräte befassen oder solche bei ihrer Arbeit einsetzen und ihre Kompetenz auf dem Gebiet der Optik ausbauen wollen.

Nähere Informationen: Veranstaltungsflyer.

Für die Teilnahme wird ein eigenes Notebook mit vorinstalliertem ZEMAX bzw. OpticStudio und ein Lizenzkey benötigt. In diesem Kurs wird mit OpticStudio gearbeitet. Es können aber auch jederzeit Hinweise und Fragestellungen zu ZEMAX besprochen werden.

W3 + Fair

Die W3 + FAIR  Optics, Electronics und Mechanics Netzwerk-Messe findet am 21. und 22. Februar 2017 in der Rittal Arena Wetzlar

statt.

Weitere Information: www.w3-messe.de

Schulungstermine EMVA 1288

AEON bietet im neuen Jahr wieder die bewährten Schulungen zum Standard EMVA 1288 zur Kameravermessung an. Sie erhalten durch den Referenten Prof. Dr. Bernd Jähne, dem Vorsitzenden des Standardisierungskomitees, aktuelle und kompetente Informationen aus erster Hand. Neu sind ab sofort der Preisnachlass von 100,00 € brutto pro Schulung für Mitglieder der EMVA und die Wahl zwischen deutsch- oder englischsprachigen Kursunterlagen. Hier sind die nächsten Kurstermine:

Dienstag, 16. Februar 2016 von 10:00 bis 17:00 Uhr
Bildsensoren (empfohlen als Vorkurs zu den nachfolgenden Schulungen)

Mehr dazu: EMVA 1288 Standard - Vorkurs Bildsensoren

Einladungsflyer zum Download

Mittwoch, 17. Februar 2016 von 10:00 bis 17:00 Uhr
Charakterisierung digitaler Kameras nach EMVA 1288 - GRUNDKURS

Mehr dazu: EMVA 1288 Standard - Grundkurs

Einladungsflyer zum Download

Donnerstag, 18. Februar 2016 von 10:00 bis 17:00 Uhr
Charakterisierung digitaler Kameras nach EMVA 1288 - AUFBAUKURS

Mehr dazu: EMVA 1288  Standard - Aufbaukurs

Einladungsflyer zum Download

Bei Buchung von mehr als einer Schulung erhalten Sie bis zu 25% Rabatt!

450. JENAer Carl-Zeiss-Optikkolloquium

Das 450. JENAer Carl-Zeiss-Optikkolloquium findet am Dienstag, dem 09. Februar 2016, um 15.30 Uhr im Aktionsraum der Carl Zeiss AG statt.

Herr Prof. Dr. H. Joachim Schlichting, Universität Muenster,
spricht zum Thema

"Man sieht nur, was man weiß - Optische Phaenomene im Alltag".

Nähere Informationen: .pdf

449. JENAer Carl-Zeiss-Optikkolloquium

Das 449. JENAer Carl-Zeiss-Optikkolloquium findet am Dienstag, dem 26. Januar 2016, um 15.30 Uhr im Aktionsraum der Carl Zeiss AG statt.

Herr Dipl.-Ing. (FH) Mario Gerlach, Carl Zeiss Meditec AG, Berlin,
spricht zum Thema

"Moderne Intraokularlinsen für die Presbyopiekorrektur".

 

Weitere Informationen: .pdf

448. JENAer Carl-Zeiss-Optikkolloquium

Das 448. JENAer Carl-Zeiss-Optikkolloquium findet am Dienstag, 15. Dezember 2015 im Aktionsraum der Carl Zeiss AG statt.

Herr Dr. Frank Grupp, Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik, Garching, spricht zum Thema

"Das europaeische Weltraumteleskop Euclid".

Weitere Information: .pdf

Einführung in die Lasermaterialbearbeitung

Termin: 01. Dezember 2015

Veranstaltungsort: O.R. Lasertechnologie GmbH, Dieselstr. 15, 64807 Dieburg

Referent: Prof. Dr. Rolf Klein

Das eintägige Seminar vermittelt Grundlagen der Lasertechnik in Funktion und Anwendung für die Materialbearbeitung. Auf Eigenschaften der Laserstrahlung und Sicherheitsaspekte wird ebenso eingegangen wie auf unterschiedliche Verfahren der Lasermaterialbearbeitung. Begleitet wird die Theorie mit ausführlichen anschaulichen Übungen.

Der Kurs versetzt Sie in die Lage:

·         Lasertypen und deren Spezifikationen zu erkennen und für Anwendungen einzuordnen

·         Sicherheitsaspekte bezüglich Laserstrahlung zu betrachten

·         Eigenschaften von Laserstrahlen, deren Transport und Fokussierung richtig einzuschätzen

·         Verschiedene Arten der Lasermaterialbearbeitung zu benennen und damit zu arbeiten 

Zielgruppe: Praktiker, Ingenieure und Physiker, welche in der Entwicklung neuer Produkte und Verfahren tätig sind oder bestehende Verfahren optimieren erhalten einen Einblick in die Möglichkeiten der Lasertechnik.

Hier finden Sie nähere Informationen:  Veranstaltungsflyer.

Veranstalter: Cetip by Optence

 

Eine Übersicht über alle unsere Weiterbildungsveranstaltungen finden Sie auf unserer Cetip Homepage.

Charakterisierung von Dünnschichtsystemen

Am 24. November 2015 CETIP veranstaltet erstmalig ein eintägiges Seminar „Charakterisierung von Dünnschichtsystemen“.

Veranstaltungsort: Schenck Technologiepark, Raum 305, Landwehrstr. 55, 64293 Darmstadt

Referenten: Dr. André Möller und Dr. Bernd Mehlich (SGS Institut Fresenius GmbH)

Bei Fertigungsverfahren wie Bonden, Beschichten oder Lackieren ist eine ausreichende Oberflächenreinheit auf den elektronischen Baugruppen von elementarer Bedeutung. Durch Verunreinigungen auf der Oberfläche kann die Zuverlässigkeit dieser Prozesse erheblich beeinträchtigt werden. Für erfolgreiche Fehler- und Schadensanalysen an Werkstoffen und Produktion ist eine differenzierte Prüf- und Analysentechnik unverzichtbar. Diese muss fachübergreifend, vielfältig kombinierbar und mit kurzen Zugriffszeiten verfügbar sein.

In diesem Seminar werden Ihnen die Ursachen für Oberflächenunreinheiten und mögliche Lösungen vorgestellt. Sie lernen analytische Methoden zur Charakterisierung von Dünnschichtsystemen und ihre Anwendungen kennen.

Zielgruppe: Chemiker, Physiker und Ingenieure aus den Bereichen Reinraumtechnik und Reinraummaterialien, Umwelttechnik, Qualitätssicherung in der Halbleitertechnik und Oberflächen und Dünnschichttechnik, Medizintechnik.

Weitere Informationen finden Sie hier: .pdf

Plastikoptik - Vom Design bis zum Produkt

2. Industriegespräch Mittelhessen.

Im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe spricht

am Montag, den 23. November 2015, um 18:15 Uhr
im Hörsaal III der Physikalischen Institute der JLU,
Heinrich-Buff-Ring 14, 35392 Gießen:

Dr. Stefan Bäumer
TNO Optics Department, Delft, Niederlande

über

Plastikoptik - Vom Design bis zum Produkt

Abstract:
Plastikoptik bietet heutzutage eine ganze Reihe von Möglichkeiten und findet bereits in vielen Produkten ihren Eingang. Um die Möglichkeiten voll nutzen zu können aber auch die Grenzen zu erkennen, ist ein gut integrierter Design- und Herstellprozess erforderlich. Bereits beim Produktdesign sollte das Herstellverfahren und die jeweiligen Toleranzen mitgenommen werden, um spätere Volumenfertigung zu ermöglichen. Neben dem üblichen "Design for Manufacturing" empfiehlt es sich bei der Spritzgussoptik auch ein "Design for Metrology" mitzunehmen. In dem Vortag werden einige Produktbeispiel besprochen und die Strategien für Design, Messung und Herstellung dargelegt.

Nach dem Vortrag bietet ein kleiner Empfang im Foyer Zeit für Gespräche oder vertiefende Diskussionen. Die Teilnahme ist kostenlos, allerdings wird um Anmeldung bis Donnerstag, 19. November 2015 gebeten.

Anmeldung

Seiten