Veranstaltungen

Interferometrie in der Optik-Fertigung: Theorie und Praxis

 Am 24. und 25. November 2016 findet das Seminar „Interferometrie in der Optik-Fertigung: Theorie und Praxis“ statt.

Veranstaltungsort: Ametek Germany GmbH, BU ZYGO, Rudolf-Diesel-Str. 16, Weiterstadt
Referent: Dr. Hans Martin Heuck

In der Fertigung optischer Bauteile werden vorzugsweise interferometrische Mess- und Prüfverfahren wie z. B. Probeglas, Fizeau- sowie Twyman-Green-Interferometer eingesetzt, um globale (Radienabweichung) und lokale Formabweichung (Unregelmäßigkeit IRR,  rotationssymmetrische Unregelmäßigkeit RSI) zu bestimmen.

In dem zweitägigen Seminar werden die Grundlagen der Interferometrie zur Bestimmung der Formabweichung, des Radius und Winkelfehler nach DIN/ISO 10110 vermittelt. Darauf aufbauend wird auf die fortgeschrittenen Themen eingegangen: Referenzierungsverfahren zur Steigerung der Genauigkeit, der interferometrischen Bestimmung von Asphären, mittelfrequente Passfehler und Bestimmung der Rauigkeit.

Begleitet wird der Theorieteil mit ausführlichen praktischen Übungen.

Zielgruppe

Feinoptiker, Techniker, Ingenieure im Bereich, Entwicklung, Qualitätssicherung, Fertigung

Nähere Informationen zu den Kursinhalten und Veranstaltungsflyer.  

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit Ametek Germany GmbH, BU ZYGO statt.

10. Laser-Anwenderforum - LAF 2016

BIAS veranstaltet das 10. Laser-Anwenderforum - LAF 2016 vom 23./24.11.2016 in Bremen.

Das LAF ist das Treffen der Laser-Anwender im Bereich Laserstrahlfügen, in diesem Jahr mit dem Schwerpunkttag Additive Fertigung am 24.11.2016. Das Forum wird durch eine Fachausstellung begleitet.

Der Laser ist aus der Fügetechnik nicht mehr wegzudenken. Beim 10. Laser-Anwenderforum erwarten Sie in Bremen interessante Vorträge zu Prozessen, Systemen, Anwendungen und Trends im Bereich Laserstrahlfügen.
Am Schwerpunkttag - Donnerstag - steht 2016 der Fokus auf additiver Fertigung mit Metallen, das sich derzeit erfolgreich in der Industrie etabliert. Am Vormittag öffnet das BIAS Bremen seine Türen und zeigt seine aktuellen Forschungen.
Forum - Fachausstellung - Networking - Open House seit Jahren eine gelungene Mischung, um sich mit Experten auszutauschen, neue Kontakte zu schließen und innovative Ideen mitzunehmen. Seien Sie dabei! 

Mehr unter: http://www.bias.de/
 

Optik-Design mit ZEMAX – Nicht-sequentielle Strahldurchrechnung

Am 15. und 16.11.2016 findet ein Weiterbildungskurs „Optik-Design mit ZEMAX – Nicht-sequentielle Strahldurchrechnung“  in Buchs, Schweiz statt.
Dieser Kurs vertieft spezielle Themen im Umgang mit der Software ZEMAX. Kursinhalt ist die nicht-sequentielle Strahldurchrechnung, die zum Beispiel zur Analyse von Beleuchtungsoptiken und zur Untersuchung von Streulicht verwendet werden kann. Die wichtigen Anwendungsgebiete Streuung, Strahlteilung, Optimierung und Farbrechnung werden besprochen.

Kursinhalte:

  • Einfache Übungsaufgaben in ZEMAX
  • Nicht-sequentielle Objekte
  • Nicht-sequentielle Lichtquellen
  • Strahlteilung
  • Streuung
  • Nicht-sequentielle Optimierung
  • Breitbandige Lichtquellen, Farbrechnung

 

Hier finden Sie nähere Informationen zu den Kursinhalten und den Veranstaltungsflyer.

3. Optence Messtechnik Symposium

Das 3. Optence Messtechnik Symposium „Terahertz-Technik in der Anwendung“ findet am 10. /11. November 2016 im Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik in Kaiserslautern statt.

Der für die Terahertz-Technik genutzte Spektralbereich liegt im elektromagnetischen Spektrum zwischen den Mikrowellen und der Infrarotstrahlung, beginnt bei ca. 100 GHz und endet bei ca. 10 THz. Viele Materialien sind für die entsprechenden Wellenlängen zwischen 30 μm und 3.000 μm transparent. Daher werden Anwendungen für die Terahertz-Technik in so unterschiedlichen Bereichen wie der Spektroskopie, der Werkstoffprüfung, der Sicherheitstechnik, der Kommunikation, der Biologie und der Medizin diskutiert.

Im Symposium wird neben der Vorstellung des technologischen Entwicklungsstandes vor allem ein Schwerpunkt auf die derzeitigen und zukünftigen Anwendungen der Technologie gelegt.

Zielgruppe:

Firmen, welche die Terahertz-Technik in Anwendung bringen, aber auch die Möglichkeiten der Terahertz-Technik kennenlernen wollen. Wissenschaftler auf dem Feld der Terahertz-Forschung, die sich einen Überblick über die Anwendungen verschaffen und Kontakt zu Anwendern knüpfen wollen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und die Möglichkeit zur Anmeldung unter:

http://optence.de/veranstaltungen/veranstaltung/3-optence-messtechnik-symposium-terahertz-technik-in-der-anwendung-247

457. JENAer Carl-Zeiss-Optikkolloquium

Das 457. JENAer Carl-Zeiss-Optikkolloquium am Dienstag, dem 08. November 2016, um 15.30 Uhr im Besucherzentrum/Innovationsraum der Carl Zeiss AG statt.

Prof. Dr. Eberhard Manske, TU Ilmenau, Fachgebiet Fertigungs- und Präzisionsmesstechnik, spricht zum Thema

"Nanopositionier- und Nanomessmaschinen - auf den Spuren von Ernst Abbe".

Weitere Informationen: pdf

Bitte beachten Sie den neuen Vortragraum.

Basiswissen Optik I

Am 4. November 2016 findet eine eintägige Veranstaltung zum „Basiswissen Optik I“ statt.

Im Tagesgeschäft Lehrbücher wälzen und sich fundiert in neue oder angrenzende Arbeitsbereiche einarbeiten - das kostet Zeit und manche Frage bleibt vielleicht trotzdem offen. Die CETIP-Weiterbildungsreihe „Basiswissen Optik“ kommt dem häufig  geäußerten Wunsch entgegen, die „Basics“ auch im Bereich der Kunststoff-Optik anzubieten.

Kursinhalte:

Grundlagen und Phänomene: Strahlenoptik, Wellenoptik, Interferenz, Beugung, Polarisation

Bauelemente:  Prismen, Linsen, Asphären

Technische Anwendungen:  Optische Instrumente, Kunststoffoptik

Nähere Informationen zu den Kursinhalten und  Veranstaltungsflyer.
Eine Übersicht über alle Weiterbildungsveranstaltungen finden Sie auf der Cetip Homepage.

Optisches Glas

„Optisches Glas“ am 02.11.2016 in Mainz.

Optisches Glas ist das Schlüsselmaterial, das in optischen Systemen die Abbildung bewirkt und ihre Eigenschaften bestimmt. Mikroskope, Ferngläser, Fotokameras, Projektoren, Mess- und Bilderfassungsobjektive in industriellen Anwendungen sind Beispiele in denen optisches Glas unerlässlich ist.

Der Kurs vermittelt Wissen zu optischem Glas:
– Grundlagen zum Werkstoff Glas
– Optische Glasarten, Anwendungen und Entwicklungstrends
– Spezifikation von Glas für optische Elemente wie Linsen und Prismen gemäß der Normen ISO 12123und ISO 10110
– Herstellung: Schmelze, Feinkühlung und Pressen
– Materialeigenschaften (Definitionen, Toleranzen, Messverfahren):  Brechzahl, Dispersion, Transmission ,Absorption, Homogenität, Schlieren, Spannungsdoppelbrechung
– Anwendungsorientierte Auswahl von angemessenen Qualitätsstufen
– Verfügbarkeit von optischem Glas, Einschränkungen durch technische, wirtschaftliche und regulatorische Gründe

Nähere Informationen zu den Kursinhalten und  Veranstaltungsflyer.
Eine Übersicht über alle CETIP- Weiterbildungsveranstaltungen: Cetip Homepage.

456. JENAer Carl-Zeiss-Optikkolloquium

Das 456. JENAer Carl-Zeiss-Optikkolloquium findet am Dienstag, dem 11. Oktober 2016, um 15.30 Uhr im Besucherzentrum/Innovationsraum der Carl Zeiss AG statt.

Herr Prof. Dr. Hartmut Hillmer, Universitaet Kassel, Institut fuer Nanostruktur Technologie und Analytik (INA), spricht zum Thema

"Spektrale Sensoren und Aktuatoren für optische intelligente persoenliche Umgebungen".

Weiteres unter: .pdf

XI International Symposium on Emerging and Industrial TI DLP® Technology Applications

11th International Symposium on Emerging and Industrial TI DLP® Technology Applications will be held on October 6, 2016 Mainz (near Frankfurt), Germany. The DLP Symposium is the established platform that aims to promote the dialogue and discussion between engineers, researchers, users and manufacturers/distributors in the field of innovative advanced light control optical solutions that can serve new markets. The event is jointly organized by OpSys Project Consulting and Texas Instruments.

REGISTRATION IS OPEN NOW !

More information: http://www.dlp-symposium.com/

FINAL CALL FOR PRESENTATIONS

DLP chips and associated development platforms are enabling many exciting new systems and applications beyond traditional display technologies. By bringing together scientists, technologists, and developers, the goal of this conference is to highlight new and interesting means of applying DLP technology to end applications within these emerging markets:

Topics of interest include, but are not limited to:

3D Machine Vision (AOI, PCB quality inspection, robotics vision, factory automation, dental scanning, medical imaging and biometrics)
3D printing (rapid prototyping, direct manufacturing, and tooling & casting)
Spectroscopy (oil & gas analysis, food & drug inspection, water & air quality, and chemical & material identification)
Lithography (printed circuit boards, flat panels, computer-to-plate printing, and laser marking)
DLP Pico™ Video and Data Display (including smartphones & tablets, pico projectors, wearable displays, smart home displays, digital signage, and mobile smart TVs)
Technical aspects on subsystems and components comprised in DLP Systems (including light sources, optics, electronics, new product introductions)

Why submit a paper?
Get a large impact in the advanced light control community: Some 120 attendees and contributors from all over Europe, USA and Asia made the DLP Symposium a huge success in 2015!

Submit your abstract: http://www.dlp-symposium.com/index.php?page_id=74

 

Seiten