Veranstaltungen

DIN ISO verstehen und anwenden

Am 30. und 31. Mai 2017 findet ein Optence-Seminar zum Thema DIN ISO statt.

Die internationale Norm ISO 10110 hat im Wesentlichen die alte DIN 3140 abgelöst. Sie deckt die Anforderungen an die Erstellung von Zeichnungen für optische Elemente und Systeme ab. Die Seminarteilnehmer werden in die Zeichnungsdarstellung der optischen Angaben und Anforderungen eingeführt und erfahren, wie konstruktive und funktionelle Angaben durchzuführen sind. Zugehörige Messnormen und weitere  Aspekte, z. B. betreffend Rohglas und Scratch / Dig werden vorgestellt und diskutiert.

In dem zweitägigen Seminar wird eine Übersicht über die Normenreihe DIN ISO 10110 gegeben, die 16 Normenteile werden vorgestellt und besprochen. Auch werden die  zugehörigen Messnormen und weitere Normen aus dem Umfeld erläutert.

Der Kurs versetzt Sie in die Lage:

  • Zeichnungsangaben nach ISO 10110 zu verstehen und zu interpretieren
  • Die Bedeutung von Zeichnungsangaben beurteilen zu können
  • Zeichnungen selbst normgerecht zu tolerieren
  • Mess- und Prüfmöglichkeiten einzuschätzen
  • Die Voraussetzung für sichere Verhandlungen mit Lieferanten oder Kunden herzustellen

Flyer

Formmesstechnik in der Optikfertigung

Am 16. und 17. Mai 2017 veranstaltet  Optence ein zweitägies Seminar zum Thema Grundlagen der Optikbeschichtung in Weiterstadt.

Während des Fertigungsprozesses in der Optik ist die wiederholte Überprüfung der Form des Werkstücks unablässige Notwendigkeit. Überprüft werden hier u.a. Form (Power), Welligkeit, Dicke, Zentrierung und Rauheit. Hierfür steht heutzutage eine Vielzahl von Messverfahren zur Verfügung, von denen sich für die unterschiedlichen Prozessschritte (Grobschleifen, Feinschleifen, Polieren) verschiedene Messverfahren besser oder weniger gut eignen.
Außerdem stellen die diversen Geometrien der Optiken (plan, sphärisch, asphärisch) unterschiedliche Anforderungen an die Messtechnik. Die passende Messmethode für die jeweilige Messaufgabe zu finden ist daher häufig eine Herausforderung.

Im Seminar wird im Rahmen von Vorträgen und praktischen Übungen eine Übersicht über die jeweils geeigneten Messverfahren gegeben. Die Teilnehmer können das theoretisch Erarbeitete direkt im Anschluss an den unterschiedlichen Messsystemen anwenden und üben.

Der Kurs versetzt Sie in die Lage: Die richtige Messtechnik für jeden Schritt im Optikfertigungsprozess zu wählen und entsprechend anzuwenden.

Flyer

463. JENAer Carl-Zeiss-Optikkolloquium

Das 463. JENAer Carl-Zeiss-Optikkolloquium findet am Dienstag, dem 09. Mai 2017, um 15.30  Uhr im Besucherzentrum/Innovationsraum der Carl Zeiss AG statt

Frau Dipl.-Ing. Doris Boebel,  Automotive Lighting Reutlingen GmbH, spricht zum Thema

"Aktuelle Entwicklungen in der Fahrzeuglichttechnik".

Weitere Information: .pdf

 

Arbeitskreises „Industrie 4.0“

Am 04. Mai 2017 findet ein Treffen des Optence Arbeitskreises „Industrie 4.0“ bei der Sensitec GmbH in Mainz statt.

Der Arbeitskreis findet in Kooperation mit WetzlarNetwork statt.

Termin: 04. Mai 2017
Beginn: 14:00 Uhr, Ende ca. 18:00 Uhr

Veranstaltungsort: Sensitec GmbH, Hechtsheimer Str. 2, 55131 Mainz

Programm:

  • Begrüßung durch Optence und Sensitec GmbH
  • Vorstellungsrunde
  • Vorträge:
  • Industrie 4.0 in der Fabrik und Industrie 4.0-Produkte

Dr. Rolf Slatter, Sensitec GmbH: Eigene Produkte für die Industrie 4.0 fit machen

Dr. Reinhard Kramer, PRIMES GmbH: Adaptivität als Antwort auf Komplexität – Wie die vernetzte Optikproduktion neue Wertschöpfung ermöglicht

Reik Krappig, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie: Gemeinsame Themenfindung für das nächste Treffen

Im Anschluss wird es eine Führung durch die Sensitec GmbH in Mainz geben.
Bitte melden Sie sich bei Interesse an einer Teilnahme (kostenlos) vorher an.

Weitere Informationen: .pdf

462. JENAer Carl-Zeiss-Optikkolloquium

Das 462. JENAer Carl-Zeiss-Optikkolloquium findet am Dienstag, dem 11. April 2017, um 15.30 Uhr im Besucherzentrum/Innovationsraum der Carl Zeiss AG statt.

Herr Dr. Arnold Nicolaus, Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB), Braunschweig, spricht zum Thema

"Kilogramm 2.0: ein Kugelinterferometer ersetzt die Waage".

Weitere Informationen hier: .pdf

Grundlagen der Optikbeschichtung

Am 28. und 29.03 2017 veranstaltet Optence einen Kurs zu Grundlagen der Optikbeschichtung in Alzenau.

Der Kurs beschreibt die kompletten Grundlagen der Optikbeschichtung. An zwei Tagen erhalten Sie einen Überblick über Funktion, Design, Herstellung und Anwendung optischer Schichten. Als Neueinsteiger wird Ihnen die Einarbeitung auf diesem Gebiet erleichtert. Als Auftraggeber für optische Komponenten wird sich Ihr Verständnis für diese Thematik verbessern. Auch wenn Sie Entscheidungen über Kosten-/ Nutzenabwägung bei optischen Beschichtungen treffen müssen, bekommen Sie hier interessante Informationen.

Es gibt die Möglichkeit einer Firmenführung bei Bühler Alzenau GmbH sowie Anlagendemonstrationen.

Veranstaltungsflyer.

Basiswissen II

Am 15. und 16.03.2017 findet die Optence- Weiterbildungsverantaltung Basiswissen II in Lüdenscheid statt.

Im Tagesgeschäft Lehrbücher wälzen und sich fundiert in neue oder angrenzende  Arbeitsbereiche einarbeiten – das kostet Zeit und manche Frage bleibt vielleicht  trotzdem offen. Aus diesem Grund setzen wir unsere Weiterbildungsreihe „Basiswissen Optik“ mit diesem zweitägigen Weiterbildungskurs, der die Grundlagenkenntnisse aus dem Teil I weiter vertieft und auch praktische Rechenbeispiele bereithält, fort. Sie bekommen ein effizientes Update Ihrer Optikkenntnisse und haben somit die Gelegenheit, Ihr Wissen auf den aktuellsten Stand zu bringen.

Der Kurs versetzt Sie in die Lage:

  • Optische Größen selbst zu bestimmen
  • Abbildungsfehler zu erkennen und zu klassifizieren
  • unterschiedliche Beleuchtungsarten auszulegen und zu beurteilen
  • die Bedeutung von optischen Schichten einzuschätzen
  • unterschiedliche Messverfahren zu klassifizieren

Veranstaltungsflyer.

8th High Level Expert Meeting - Asphere Metrology 2017

Das Kompetenzzentrum Ultrapräzise Oberflächen veranstaltet auf grund des großen Interesses und Erfolges im nächsten Jahr wieder das High-Level Experts Meeting (HLEM) an der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig.

Termin: 14. und 15 März 2017

Weitere Informationen: http://www.upob.de  

oder direkt bei der Veranstaltungsseite: http://www.upob.de/index.php?option=com_jem&view=event&id=455:8th-high-level-expert-meeting-asphere-metrology

Bitte beachten Sie die Deadline zur Einreichung eines Abstracts 15. Oktober 2016.

 

Optisches Glas

Am 8. März 2017 findet eine Cetip Weiterbildung zum Thema „Optisches Glas“ statt.

Veranstaltungsort: SCALA Panoramabankett, JenTower 27.-29. OG, Leutragraben 1, 07743 Jena

Referent: Dr. Peter Hartmann, SCHOTT AG

Optisches Glas ist das Schlüsselmaterial, das in optischen Systemen die Abbildung bewirkt und ihre Eigenschaften bestimmt. Mikroskope, Ferngläser, Fotokameras, Projektoren, Mess- und Bilderfassungsobjektive in industriellen Anwendungen sind Beispiele in denen optisches Glas unerlässlich ist.

Hier finden Sie nähere Informationen zu den Kursinhalten.
Veranstaltungsflyer.
Anmeldung: Online-Buchung oder per Fax.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit OptoNet e.V. Photoniknetzwerk Thüringen statt.

Eine Übersicht über alle unsere Weiterbildungsveranstaltungen finden Sie auf unserer Cetip Homepage.

Seiten