Erfolgreiche Jahrestagung 2011 der DGaO in Ilmenau

Fr, 29.07.2011

Die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Angewandte Optik (DGaO) fand wieder sehr erfolgreich mit über 300 Teilnehmern in diesem Jahr in Ilmenau statt. Der Tagungsgeschäftsführer Prof. Sinzinger führte mit dem Eröffnungsvortrag in die Geschichte der Optik in Ilmenau ein. Er berichtete von der analytischen Bildfehlertheorie bis hin zu optischen Mikrosystemen und ließ dabei die starke Verbindung der Technischen Universität mit optischen Technologien deutlich werden. Gleichzeitig wurden damit auch wichtige Schwerpunkte der Konferenz wie Präzisionsmesstechnik, Modellierung und Simulation, spektrale Bildgebung und unterschiedliche Mikrosystem-Konzepte angesprochen. Das Freitags-Symposium (organisiert von Prof. Häusler) war in diesem Jahr der Astronomie mit Beiträgen zur Bildgebung in unterschiedlichen Spektralbereichen gewidmet. Als Gastredner bei der Fraunhofer-Veranstaltung hielt Prof. Leonhardt von der St. Andrews-University of St. Andrews (Schottland) einen Vortrag zum Thema „Geometrie, Licht und ein bisschen Zauberei“, bei dem er überraschende Aspekte moderner Transformationsoptik vorstellte. 

Insgesamt bot die Jahrestagung ein umfangreiches Programm von 7 Hauptvorträgen und 6 Symposiumsvorträgen, 79 Kurzbeiträgen und 56 Postern. Als Teil der Tagung präsentierten 16 Firmen ihre Produkte in einer Firmenausstellung. Die landschaftlichen Reize Thüringens und die reichen kulturellen Aspekte der Umgebung Ilmenaus konnten im Rahmen einer Besichtigung der Wartburg bei Eisenach und eines Besuchs von Thüringen im Maßstab 1:25 „ Mini-a-thür“ erfahren werden. 

Am Ende einer erfolgreichen Tagung konnte der Staffelstab weitergegeben werden an Dr. Bäumer von der Firma Philips, der maßgeblich an der Organisation der nächsten Jahrestagung der DGaO 2012 in Eindhoven beteiligt ist. 

Hartmut Bartelt