DGaO-Nachwuchspreis 2016

Mi, 21.06.2017
Bild: von links nach rechts: Prof. Dr. Andreas Heinrich (Vorsitzender Preiskomitee); Frau Hanning Liang, Dr. Siegfried Weisenburger; Prof. Dr. Stefan Sinzinger (Vorstandsvorsitzender DGaO) Foto: Dr. W. Vollrath

Auf der Jahrestagung 2017 in Dresden wurde wiederum der DGaO-Nachwuchspreis für die jeweils beste Dissertation und Masterarbeit des Jahres 2016 an einer Forschungseinrichtung im deutschsprachigen Raum im Bereich der angewandten Optik verliehen.

Die Auszeichnung für die beste Masterarbeit 2016 ging an Frau Hanning Liang. Ihre Masterarbeit trägt den Titel: „Hornhauttopographie mit Single-Shot Deflektometrie“. Frau Liang hat ihre Arbeit an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Institut für Optik, Information und Photonik, unter der der Betreuung von Herrn Prof. Dr. Gerd Häusler angefertigt.

Die Auszeichnung für die beste Dissertation 2016 ging an Herrn Dr. Siegfried Weisenburger. Seine Dissertation trägt den Titel „Cryogenic Super-Resolved Fluorescence Microscopy“ und wurde am Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts unter der Leitung von Prof. Dr. Vahid Sandoghdar angefertigt.

Die außergewöhnlichen Arbeiten wurden auf der Jahrestagung in Dresden von den Gewinnern selbst präsentiert. Die Auszeichnung ist verbunden mit einem Preisgeld von 1000 € (Doktorarbeit) und 500 € (Masterarbeit). Die Gewinner erhalten zusätzlich eine einjährige kostenlose Mitgliedschaft in der DGaO.

Wir gratulieren den beiden Preisträgern herzlich zu ihren ausgezeichneten Arbeiten!